Web

 

Nemetschek will erstmals Dividende zahlen

08.03.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Bausoftware-Spezialist Nemetschek will seinen Aktionären nach einem Umsatz- und Ergebnisanstieg im vergangenen Jahr erstmals eine Dividende zahlen. Der Vorstand werde dem Aufsichtsrat eine Basisdividende von 50 Cent sowie 1,50 Euro als Bonusdividende vorschlagen, teilte das Unternehmen in München mit.

Nach vorläufigen Zahlen hat Nemetschek seinen Umsatz 2004 nach drei rückläufigen Jahren erstmals wieder leicht von 95,6 auf 97 Millionen Euro gesteigert. Das Betriebsergebnis vor Firmenwertabschreibungen stieg auf rund elf (Vorjahr: 8,9) Millionen Euro. Den Überschuss will das Unternehmen erst bei der Bilanz- Pressekonferenz am 30. März nennen. Das Unternehmen hatte aber bereits bekannt gegeben, dass das Nettoergebnis über dem Vorjahreswert von vier Millionen Euro liege. (dpa/tc)