Mobile World Congress

NEC zeigt neue Smartphones und Tablets

Manfred Bremmer beschäftigt sich mit (fast) allem, was in die Bereiche Mobile Computing und Communications hineinfällt. Bevorzugt nimmt er dabei mobile Lösungen, Betriebssysteme, Apps und Endgeräte unter die Lupe und überprüft sie auf ihre Business-Tauglichkeit. Bremmer interessiert sich für Gadgets aller Art und testet diese auch.
Geht es um Smartphones und Tablets, sind asiatische Hersteller deutlich experimentierfreudiger als andere. Auch auf dem diesjährigen MWC hatte der japanische Anbieter NEC wieder interessante Geräte dabei.
Foto: NTT Docomo

Mit dem Medias W N-05E zeigte NEC ein Touchscreen-Gerät, das die Vorteile von Smartphones und Tablets kombinieren soll. Der besondere Clou: Das Device besitzt auf der Rückseite ein zweites, ebenfalls 4,3 Zoll großes Display mit 960 mal 540 Pixel Auflösung, das sich bei Bedarf aufklappen lässt. Auf diese Weise entsteht ein kleines Tablet – freilich mit einem kleinen Steg in der Mitte, wo die beiden Bildschirme zusammenkommen.

Von diesem Extra abgesehen, ist das Medias W N-05E eher als Mittelklasse einzuordnen: Angetrieben wird das Android-Gerät (Android 4.1, Jelly Bean) von einem Qualcomm-Snapdragon-Dualcore-Prozessor, dem 1GB RAM zur Seite stehen, der verbaute Speicher beträgt 16 GB, die Auflösung der Rückkamera wird mit 8,1 Megapixel angegeben. Das Gerät ist bislang für den japanischen Markt (NTT Docomo) angekündigt, eine auf dem Stand ausgestellte „internationale Version“ klingt jedoch vielversprechend.

Das ultraleichte Medias Tab UL N-08D
Das ultraleichte Medias Tab UL N-08D

Ebenfalls interessant ist das dort präsentierte Medias Tab UL N-08D von NEC: Der bereits in Japan verfügbare Flachmann mit Android dürfte mit 250 Gramm das derzeit wohl leichteste 7-Zoll-Tablet sein. Zum Vergleich: Das Nexus 7 bringt 338 Gramm auf die Waage, das leichte iPad Mini immerhin nur 304 Gramm. Das geringe Gewicht ist aber nur eine Besonderheit, gleichzeitig sorgt das Gerät über Sensoren und einen Vibrationsmotor per haptisches Feedback für realistische Effekte bei einigen vorinstallierten Spielen, die extra für das Tablet entworfen wurden, etwa bei einem Würfelspiel.

Lustige (?!) Schüttel-App auf dem NEC-Tablet
Lustige (?!) Schüttel-App auf dem NEC-Tablet

Weitere normale Features sind ein Snapdragon-S4-Dual-Core von Qualcomm mit 1,5 Gigahertz Taktung, 1 GB RAM, 16 GB Speicher, 7-Zoll-LCD-Display mit 1.280 mal 800 Pixeln, eine 8-Megapixel-Kamera hinten sowie LTE. Auch beim Medias Tab UL N-08D ist es fraglich, ob es jemals nach Europa kommen wird.