Web

 

NEC und Thomson vereinen Plasma-Bereiche

16.03.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der japanische Hersteller NEC und Thomson Multimedia aus Frankreich wollen künftig gemeinsam Plasma-Bildschirme entwickeln und fertigen. Ein entsprechendes Memorandum wurde am vergangenen Mittwoch unterzeichnet. Zu einem späteren Zeitpunkt, vermutlich gegen Ende des Jahres, ist die Gründung eines Joint Ventures geplant.

Plasma Display Panels (PDPs) haben meist eine Diagonale zwischen 30 und 50 Zoll und kommen als Großbildschirme in Flughäfen, Börsen etc. zum Einsatz.