Web

 

NEC: Schnellste 3D-Grafikkarte für NT

05.07.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die japanische NEC Corp. hat unlängst eine Grafikkarte vorgestellt, bei der es sich nach Ansicht des Unternehmens um den weltweit schnellsten 3d-Beschleuniger für NT-Systeme handelt. Die "TE4E"-Karte soll zweieinhalb mal so schnell wie jedes bisher erhältliche System sein. NEC beruft sich dabei auf Resultate des Benchmark-Tests "Viewperf-ProCDRS-01". Hier soll der auf Basis von VLSI-Chips entwickelte TE4E einen Wert von 30 erreicht haben. Die Karte ist mit einer Geometrie- und einer Rendering-Engine bestückt, die auf je 64 MB Speicher zugreifen können. Bislang ist der High-End-Beschleuniger laut Brancheninformationsdienst "Computerwire" allerdings

ausschließlich auf dem japanischen Markt erhältlich, und zwar in den NEC-Workstations der "Express-5800"-Familie.