Navigon: kostenlose Navigationslösung für Java-Handys

16.03.2007
Das Unternehmen Navigon bietet seine Navigationslösung jetzt auch für Java-fähige Handys an. Der Mobile Navigator 6 auf Java-Basis ist eine kostenlos erhältliche Online-Lösung. Zusätzlich sind ein zum Handy kompatibler GPS-Empfänger und ein Mobilfunkvertrag mit günstigem Datentarif nötig.

Die Navigationslösung Mobile Navigator 6 von Navigon steht jetzt auch für Java-fähige Handys zur Verfügung. Bislang war zur Nutzung dieses Wegfinders ein Smartphone auf Windows-Mobile- oder Symbian-Basis erforderlich. Die Software selbst, samt Routenplanung, wird in der Java-Version gratis angeboten. Im Moment werden nur einige Nokia- und Sony Ericsson-Handys unterstützt, die Liste kompatibler Geräte soll aber kontinuierlich erweitert werden.

Im Unterschied zur Version für Smartphones auf Symbian- und Windows-Mobile-Basis kommt die Java-Ausführung als Offboard-Lösung auf den Markt, wie auch der activepilot von Jentro oder die Software NaviGate von T-Mobile. Dabei werden die zur Navigation notwendigen Daten von einem Server über das Mobilfunknetz auf das Handy übertragen, statt von einer Speicherkarte ausgelesen zu werden. Der Vorteil ist hier - neben dem günstigen Preis - die jederzeit gegebene Aktualität des Kartenmaterials.

Dabei kann man zwischen drei verschiedenen Modi auswählen. Beschränkt man sich auf die Übersichtskarte, ist nur ein einmaliger Download erforderlich und das übertragene Datenvolumen mithin sehr klein, der Anwender wird jedoch nicht zum Ziel geführt. Bei der Pfeilansicht fallen kontinuierlich Daten an, dieser Modus ist jedoch auf geringen Datenumsatz optimiert. Komfortabler, aber auch durchsatzstärker ist die Straßenansicht. Hier wird immer wieder das komplette Straßenbild aktualisiert.

Inhalt dieses Artikels