Web

 

Natsemi überrascht mit guten Zahlen

11.06.2004

Der US-Chiphersteller National Semiconductor ( Natsemi ) konnte sich auch im vierten Geschäftsquartal 2003/04 (Ende: 30.Mai) in der Gewinnzone halten. Dem Unternehmen aus Santa Clara, Kalifornien, gelang es dabei, seine Umsätze gegenüber dem Vorjahreszeitraum deutlich zu steigern und die Erwartungen der Analysten spürbar zu übertreffen. Eigenen Angaben zufolge erzielte Natsemi einen Nettogewinn von 126,4 Millionen Dollar oder 32 Cent je Anteil, verglichen mit einem Verlust von 4,4 Millionen im Schlussquartal 2002/03. Die Company profitierte dabei von Kostensenkungen in Höhe von 2,9 Millionen Dollar. Gleichzeitig legten die Einnahmen im Jahresvergleich um 34 Prozent auf 571,2 Millionen Dollar zu. Die Analysten hatten im Schnitt nur mit Gewinn von 29 Cent je Aktie bei 559 Millionen Dollar Umsatz gerechnet. Das Unternehmen selbst hatte im April Einnahmen zwischen 550 Millionen und 565 Millionen Dollar in Aussicht gestellt.

Im Gesamtjahr 2003/04 erzielte der Hersteller von Analog-Chips für Mobiltelefone, Computerdisplays und andere elektronische Geräte einen Nettoprofit von 315 Millionen Dollar oder 81 Cent je Aktie, verglichen mit einem Fehlbetrag von 33,3 Millionen Dollar im Jahr zuvor. Der Umsatz verbesserte sich im Jahresvergleich um 18,6 Prozent auf 1,98 Milliarden Dollar.

Für das laufende erste Fiskalquartal 2004/05 stellt das Unternehmen Einnahmen zwischen 571,2 Millionen und 588,3 Millionen Dollar in Aussicht. Gleichzeitig geht Natsemi davon aus, dass sich die Bruttomarge weiter verbessert. Im Schlussquartal 2003/04 war die Bruttorendite auf ein neues Rekordhoch von 54,4 Prozent gestiegen. (mb)