Web

 

Natsemi schließt Baseband-Sparte und entlässt erneut

21.05.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der amerikanische Hableiterhersteller National Semiconductor (Natsemi) hat angekündigt, er werde seine Sparte für Mobilfunk-Baseband-Technik schließen. Dabei verlieren 340 Mitarbeiter oder vier Prozent der Belegschaft ihre Jobs. Mit dieser Maßnahme will das Unternehmen seine Kosten um rund 30 Millionen Dollar jährlich senken, muss allerdings für die Restrukturierung zunächst in der Bilanz für das laufende vierte Fiskalquartal 25 bis 30 Millionen Dollar abschreiben. Die Belegschaft dürfte nach Abschluss des Stellenabbaus bei 9200 liegen, nachdem die Firma bereits im dritten Quartal 500 Mitarbeiter entlassen hatte.

Natsemi bekräftigte seine bisherige Prognose von vier bis sieben Prozent sequentiellem Umsatzwachstum, was auf Einnahmen zwischen 420 und 432 Millionen Dollar hinauslaufen würde. Die von Thomson First Call befragten Analysten erwarten gegenwärtig auf Basis von 425,8 Dollar Umsatz einen Proforma-Gewinn von acht Cent pro Aktie. (tc)