Web

 

Nasdaq kauft elektronische Handelsplattform Instinet

25.04.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die US-Technologiebörse Nasdaq übernimmt zusammen mit zwei Partnern die elektronische Handelsplattform Instinet. Wie die Käufer am Freitag bekannt gaben, haben sie sich mit der mehrheitlich an der Instinet Group beteiligten Nachrichtenagentur Reuters auf eine Barzahlung in Höhe von 1,878 Milliarden Dollar an die Instinet-Aktionäre geeinigt.

Wenige Tage zuvor hatte die New Yorker Börse Nyse bereits die Fusion mit der elektronischen Handelsplattform Archipelago Holdings bekannt gegeben. Damit erhöhte sich der Druck auf den Rivalen Nasdaq deutlich, seinerseits mit dem Kauf einer elektronischen Handelsplattform nachzuziehen. (mb)