Web

 

Nasa klagt Hacker Rolex an

13.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - FBI-Beamte (Federal Bureau of Investigation) haben einen Hacker namens "Rolex" angeklagt, im April 1998 in das Computersystem der amerikanischen Raumfahrtbehörde Nasa eingedrungen zu sein und dabei einen Schaden von mehreren tausend Dollar angerichtet zu haben. Außerdem wird dem 20-jährigen Raymond Torricelli vorgeworfen, sich bei Attacken auf andere Unternehmen Zugang zu Kreditkartennummern und zu mehr als 6000 Passwörtern verschafft zu haben. Mit Hilfe der gestohlenen Daten hat der vermeintliche Kopf der Hacker-Gruppe "#conflict" Waren im Wert von über 10 000 Dollar erstanden. Eine Anhörung des Gerichts ist für den 11. August geplant. Erst kürzlich war bekannt geworden, dass ein Hacker im Jahr 1997 ebenfalls das Nasa-Computersystem attackiert hat (CW Infonet berichtete).