2014

Nächste CeBIT unter dem Motto "Datability"

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Die CeBIT-Macher bei der Deutschen Messe AG in Hannover haben das Motto für 2014 bekanntgegeben.

Top-Thema der CeBIT 2014 soll einer Mitteilung zufolge "Datability" sein. Dieses Kunstwort haben die Veranstalter "aus dem internationalen Markttrend Big Data sowie den Möglichkeiten seiner nachhaltigen und verantwortungsvollen Nutzung" (Englisch: ability, sustainability, responsibility) gebildet. "Die CeBIT rückt mit Datability die Fähigkeit in den Mittelpunkt, große Datenmengen nachhaltig und verantwortungsvoll zu nutzen", sagt Oliver Frese, CeBIT-Vorstand der Deutschen Messe AG.

Aus Sicht der Aussteller ist die intelligente Datenanalyse bei gleichzeitig starkem Datenschutz einer der wichtigsten Technologietrends. "Die Analyse großer Datenmengen ist nicht nur ein technisches, sondern auch ein gesellschaftspolitisches Thema, das wir auf der CeBIT veranschaulichen und diskutieren wollen", ergänzt Bitkom-Präsident Dieter Kempf.

„Wirtschaft und Wissenschaft sehen in Datability ein enormes Potenzial", sagt CeBIT-Chef Oliver Frese.
„Wirtschaft und Wissenschaft sehen in Datability ein enormes Potenzial", sagt CeBIT-Chef Oliver Frese.

Datability werde in den unterschiedlichen Ausstellungsschwerpunkten der CeBIT 2014 und im Kongressprogramm thematisiert, so Frese weiter. Das Top-Thema werde sich wie einer roter Faden durch die gesamte Veranstaltung ziehen. Bei der Entwicklung seien die Prognosen internationaler Forschungsinstitute, Expertenmeinungen sowie die Einschätzungen von großen Ausstellern berücksichtigt worden.

"Mit dem Top-Thema Datability wird die CeBIT die zentrale Präsentations- und Diskussionsbühne sein, um die vielfältigen Möglichkeiten im intelligenten Umgang mit großen Datenmengen aufzuzeigen", sagt Messechef Frese. Somit werde ein Besuch der CeBIT für alle Entscheidungsträger und IT-Verantwortlichen zum Muss, die ihr Unternehmen fit für den internationalen Wettbewerb machen wollten.