Web

 

Nach Verhandlungen mit Disney: Meg Whitman bleibt Ebay treu

14.03.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach dem Rückzug ihrer Bewerbung für den Posten als Disney-CEO will Ebay-Chefin Meg Whitman bis auf weiteres bei dem Online-Auktionshaus bleiben. Wie Unternehmenssprecher Henry Gomez gegenüber dem "Wall Street Journal" erklärte, hat Whitman bereits in der Vergangenheit zahlreiche Angebote für Top-Jobs erhalten und ausgeschlagen. Erst jetzt sei sie erstmals schwach geworden, als ein Nachfolger für den Ende September ausscheidenden Disney-CEO Michael Eisner gesucht wurde. Wegen der Macht und Magie der Marke Disney sei das Angebot für sie sehr verlockend gewesen, so Gomez. Am vergangenen Freitag habe Whitman dann ihre Kandidatur zurückgezogen, nachdem sie entschieden habe, dass der Auswahlprozess zu lange andauere und sie lieber bei Ebay bleiben wolle. Auf neue Offerten werde die Topmanagerin nicht reagieren, stellte Gomez dar. "Sie liebt die Company und ihre Mitarbeiter und zieht es vor zu bleiben".

Dennoch ist es absehbar, dass die 48-jährige Managerin Ebay eines Tages den Rücken kehren wird. So hat Whitman bereits mehrmals erklärt, dass ein CEO nicht länger als zehn Jahre bei einem Unternehmen bleiben sollte. Sie selbst stieß im März 1998, also vor ziemlich genau sieben Jahren von Procter & Gamble zu Ebay, kurz vor dessen Börsengang. (mb)