Mobile Payment

Mytaxi kann jetzt auch bezahlen

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Wer sein Taxi über die App von Mytaxi bestellt hat, kann nach Ende der Fahrt jetzt auch damit bezahlen.
Foto: Mytaxi

Der Mytaxi-Anbieter Intelligent Apps hat heute sein eigens mobiles Bezahlsystem "Mytaxi Payment" angekündigt. Dieses ermöglicht einem Blogpost zufolge einen direkten Abrechnungsprozess im Taxi ermöglicht - und zwar ohne Bargeld oder Kreditkarte dabeizuhaben. Während herkömmliche mobile Payment-Systeme zusätzliche NFC-Lösungen, QR-Codes oder Dongles voraussetzen, genügen für Transaktionen über myTaxi Payment zwei Smartphones - das des Taxifahrers und das des Fahrgasts.

Der Nutzer muss sich dazu zunächst in der Mytaxi-App einen Account erstellen und die gewünschten Zahlungsmöglichkeiten (unterstützt werden unter anderem Visa, Mastercard und Paypal) hinterlegen. Im Taxi erfolgt dann durch eine kurze Bestätigung ("Slide-to-Pay") und Eingabe der persönlichen PIN die Bezahlung "innerhalb weniger Sekunden"; die Quittung erhält man nach der Fahrt per Email.