Web

 

mySAP SRM 4.0 soll Ausgaben analysieren

26.04.2004

SAP will im Sommer eine erweiterte Version von mySAP SRM (Supplier Relationship Management) auf den Markt bringen. Das Release 4.0 soll Firmen unter anderem dabei helfen, ihre Ausgaben zu analysieren. Sie sollen so in Erfahrung bringen, welche Waren zu welchem Preis bei welchen Lieferanten geordert werden. Ende des Jahres soll es ferner "Purchasing Dashboards" geben. Gemeint sind damit grafische Oberflächen für Einkaufs-Manager. Der SAP-Konkurrent Ariba bietet seit einiger Zeit mit der "Spend Management Suite" Lösungen an, die viele dieser Merkmale adressieren.

Neuerungen im Funktionsbereich "Strategic Sourcing" betreffen zum Beispiel die Lieferantenauswahl per "Factored Cost Bidding". Dies gestattet es, auch andere Faktoren als nur den Preis zu berücksichtigen, etwa die Termintreue oder die Produktqualität. Mit dem Modul "Contract Distribution" wird sichergestellt, dass ausgehandelte Rahmenverträge von den Bedarfsträgern im Unternehmen auch tatsächlich verwendet werden.

Darüber hinaus erhält der Bereich "Operational Procurement" weitere Funktionen zum Einkauf von Dienstleistungen ("Service Procurement"). Über "Service-Progress-Visibility" kann der Anwender den Status eines Dienstleistungsvertrags verfolgen. "Workload Assignment" gestattet es, Einkaufsaufgaben an unterschiedliche Anwendergruppen im Unternehmen zu delegieren. Per "Line Item Approval" können einzelne Posten (Line Item) einer Bestellung freigegeben werden. Auf diese Weise können bereits freigegebene Line Items bestellt werden, bevor die Genehmigung für alle Artikel im Warenkorb vorliegt.

Über ein verbessertes "Supplier Collaboration" sollen Lieferanten stärker an den Einkäufer angebunden werden. Dies kommt zum Tragen bei Industriefirmen, die nicht nur Waren bei ihren Zulieferern ordern, sondern zudem gemeinsam mit ihnen Produkte entwickeln. Supplier Collaboration wickelt als eine Art Gateway alle Informationsflüsse zwischen dem Kunden und seinen Lieferanten ab. Die Komponente wird auch der nächsten Version von mySAP Supply Chain Management (mySAP SCM 4.1) genutzt, die wie mySAP SRM im Sommer dieses Jahres auf den Markt kommen soll.

Mit mySAP SRM 4.0 wird SAP übedies parallel zur Katalog-Engine des Softwarepartners Requisite Technology eine eigene Katalogsoftware ausliefern. (fn)