Google Music

Musik-Dienst von Google ist in Deutschland gestartet

13.11.2012
Google hat seinen Musikdienst Google Music in Deutschland gestartet. Neben Apps, Büchern, und Filmen bietet die Download-Plattform Google Play jetzt auch Musik an.
Nutzer können nun auf Google Play auch Musiktitel und -alben kaufen.
Nutzer können nun auf Google Play auch Musiktitel und -alben kaufen.

Einzelne Titel kosten im Music Store auf Google Play zwischen 99 Cent und 1,29 Euro. Ganze Alben gibt es zu Preisen ab 4,49 Euro. Alle Titel können auszugsweise angehört werden, bevor man sich zum Kauf entscheidet. Allerdings ist für den Erwerb von digitalen Inhalten bei Google Play weiterhin zwingend eine Kreditkarte nötig. Der Download wird als MP3-Datei im Format 320 Kilobit pro Sekunde bereitgestellt.

Neben dem klassischen Angebot, Musik zu kaufen, bietet Google Play auch Platz für 20.000 Songs der eigenen Musiksammlung, die Online gespeichert wird und auf PC, Smartphone oder Tablet gestreamt werden kann. Für den PC stellt Google dazu das Programm Music Manager zur Verfügung. Erkannt werden die Formate MP3, WMA, AAC und FLAC, kopiergeschütztes Material wird von Google ignoriert. Bei Google Play gekaufte Musik wird übrigens nicht auf die bei Google Music gespeicherten Titel angerechnet.

Auf dem Smartphone sollte zum Streamen und Herunterladen von Music eigentlich Google Music zuständig sein, das scheint aber derzeit noch nicht zu funktionieren, auch wenn Google ein Update der App zum Download bereit stellt. Und für alle, die sich fragen, wie sie damit Musik auf ihr iPhone, Blackberry oder Windows Phone streamen können: Die App gibt es nur für Smartphones und Tablets mit Android-Betriebssystem. Ist der Browser des mobilen Gerätes aber leistungsfähig genug, kann die Musik auch darüber aufgerufen und abgespielt werden.

powered by AreaMobile