Web

 

MuM mit mehr Umsatz, weniger Gewinn

23.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Mensch und Maschine Software AG (MuM) hat für die ersten drei Quartale des Geschäftsjahres 1999 einen Umsatz von 130,6 Millionen Mark gemeldet. Damit liegen die Einnahmen um 19 Prozent höher als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Allerdings machte der Anbieter von CAD-Software (Computer Aided Design) mit 1,4 Millionnen Mark rund 48 Prozent weniger Gewinn als noch im Vorjahr. Unbefriedigend verlief laut MuM das dritte Quartal. Aufgrund von Liefertermin-Verschiebungen verschiedener Produkte sei der Quartalsumsatz mit 39,7 Millionen Mark um 4,5 Prozent zurückgegangen. Das Ergebnis für die letzten drei Monate beträgt eine "schwarze Null". Das Wesslinger Unternehmen rechnet jedoch nach wie vor damit, im Gesamtjahr 1999 die Umsatzmarke von 200 Millionen Mark zu überspringen und einen Gewinn von mindestens 3,4 Millionen Mark zu erzielen.