Die besten Multifunktionsgeräte

Multifunktionsgeräte mit WLAN

09.10.2014
Von Ines Walke-Chomjakov
Ein Multifunktionsgerät mit WLAN liegt voll im Trend, da es sich vom Notebook, Netbook oder Tablet aus ansteuern lässt. Die Bildergalerie zeigt die besten Kombidrucker mit WiFi aus den Tests.

Gerade bei Tintenstrahl-Multifunktionsgeräten ist die Ansteuerung per Funk fast schon so verbreitet wie der USB-Anschluss als Verbindung zum lokalen Rechner. WLAN ist kein Luxus mehr, das zeigt die steigende Anzahl an Multifunktionsgeräten mit WiFi, die unter der magischen Preisgrenze von 100 Euro (UVP unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers) liegen. Sie bieten neben anständiger Qualität im Drucken, Kopieren und Scannen auch eine gute Ausstattung. So sind beispielsweise integrierte Duplex-Einheiten keine Seltenheit, die den automatischen beidseitigen Druck ermöglichen. Auch klappbare Vorschau-Displays sind selbst im Einstiegssegment zu finden.

Drucken und Scannen per WLAN

Die drahtlose Verbindung per WLAN ist gerade dann praktisch, wenn der Kombidrucker nicht direkt am Arbeitsplatz oder Schreibtisch steht, oder vom Notebook und Netbook aus darauf zugegriffen wird. Außerdem ist sie die Voraussetzung, um einfach vom Smartphone oder Tablet-PC aus zu drucken und zu scannen. Immer mehr Modelle unterstützen diverse Möglichkeiten des Mobildrucks, wovon Apple Airprint und Google Cloudprint wohl die gängigsten sind. Dazu bieten die Hersteller HP und Epson mit ePrint und Connect eigene Cloud-Druckdienste an. Jeder Druckerhersteller hat zudem Apps im Programm, mit denen sich die Modelle aus dem eigenen Haus ansteuern lassen.

Zusätzlich haben die Multifunktionsgeräte allesamt einen USB-Anschluss für die lokale Verbindung zum Rechner. Manche Modelle bieten auch Ethernet, um sie ins LAN einzubinden. Entdecken Sie in der Galerie die besten Multifunktionsgeräte mit WLAN-Anschluss aus den Tests.

Dieser Artikel basiert auf einem Beitrag der CW-Schwesterpublikation PC-Welt. (mhr)