Web

 

MS Office kommt 2009 direkt in Version 14

16.02.2007
Meldungen zufolge kommt das neue Office in der ersten Hälfte des Jahres 2009 direkt in Version 14 auf den Markt.

Damit wolle Microsoft eine "Unglück bringende Version 13" auslassen, wie Chefredakteur Stephen Chapman im "AeroXperience"-Blog der Windows-Vista-Entwickler schrieb. Er zitierte damit aus einem "TechNet Radio"-Chat mit Eric Vigesaa, Microsofts Manager für Office-Systeme. Microsoft will knapp eine Milliarde Dollar mehr pro Jahr in Forschung und Entwicklung von Office 14 stecken als in Office 2007. Betaversionen sind für Anfang und Ende 2008 geplant, das Final-Release soll im Frühjahr 2009 kommen.

Wie auch schon bei den Gerüchten um den Release-Termin des Vista-Nachfolgers "Vienna" spielte Microsoft diese Informationen herunter. Eine Sprecherin sagte, dass es für das Office-Team üblich sei, alle zwei bis drei Jahre eine neue Version auf den Markt zu bringen.

Laut "AeroXperience" soll Office eine verbesserte Organisation komplexer Dokumente und anderer Inhalte bieten sowie die Erstellung von Unternehmenssoftware, die auf der Büro-Plattform aufsetzt ist, vereinfachen. Im Allgemeinen versprechen sich die Redmonder von ihrem neuen Produkt eine flexiblere Einbindung in die Arbeit von Firmen. (sh)