Web

 

Mozillas Thunderbird lernt Podcasting

03.06.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Mozilla hat die erste Alpha-Version des Mail-Clients "Thunderbird 1.1" herausgebracht. Gegenüber der Version 1.0.2 wurde laut Mozilla die Integration mit Antiviren-Software verbessert. Ferner wurde ein Schutz vor Phishing-Attacken implementiert: Ein "Phishing-Detector" zeigt einen Warnhinweis in der Statusleiste an, wenn Mails mit gefälschten Links im Postfach eintreffen.

Der Mail-Client unterstützt nun auch Podcasts. Beim Podcasting werden Hinweise auf Audiodateien über "Enclosures" in RSS-Feeds eingebunden. RSS-Aggregatoren, die solche Enclosures auslesen können, prüfen in regelmäßigen Abständen eine vom Benutzer zusammengestellte Liste von Podcasts und laden neue Audiodateien automatisch herunter.

Des Weiteren gibt es den Entwicklern zufolge Verbesserungen bei der Rechtschreibprüfung und bei der Möglichkeit Mail-Anhänge zu löschen. Neben mehreren kleineren Änderungen in der Benutzerführung wurden außerdem Fehlerbereinigungen eingepflegt. Bislang nicht realisiert ist eine Einbindung des Kalenders "Sunbird" des Lightning-Projekts. Dieser wird voraussichtlich erst mit Thunderbird 2.0 integriert.

Thunderbird 1.1 Alpha steht für Windows, Linux und Mac OS X jeweils in einer englischen Sprachversion zur Verfügung. Mozilla empfiehlt den Einsatz jedoch nur zu Entwicklungszwecken. (lex)