Web

 

Mozilla Firefox 0.9 verfügbar

15.06.2004

Die Mozilla Foundation hat ihren Stand-alone-Browser "Firefox" auf den Versionsstand 0.9 gebracht. Neben einer leicht geänderten Optik gibt es neue Funktionen, die den Umstieg von anderen Browsern erleichtern sollen. So lassen sich zum Beispiel während der Installation Favoriten sowie Cookie- und Passworteinstellungen vom Internet Explorer übertragen. Auch die Konfigurationen der hauseigenen Mozilla-Browser-Suite (Version 1.x), des Netscape-Browsers und von Opera können übernommen werden.

Ein "SmartUpdate" soll dafür sorgen, dass neue Funktionen oder Sicherheits-Updates automatisiert nachgeladen werden. Außerdem haben die Entwickler Firefox nun mit einem ausführlichen Hilfesystem ausgestattet. Aus dem allgemeinen Optionsmenü wurden die Einstellungsmöglichkeiten für "Extensions" und "Themes" ausgegliedert. Neue Komponenten lassen sich nun über Menüs nachladen, die sich unter "Tools" finden (zurzeit scheinen die Update-Seiten bei Mozilla jedoch überlastet).

Vorsicht ist beim Umstieg von Firefox 0.8 geboten. Denn einige Extensions funktionieren mit Firefox 0.9 nicht mehr. Wer viele dieser Erweiterungen nutzt, sollte vor der Installation des Browsers prüfen, ob sie für die neue Version verfügbar sind. Firefox 0.9 steht in Versionen für Windows, Linux und Mac OS X zum Download bereit. (lex)