Web

Six Apart

Movable Type wird sozialer und generalistischer

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Six Apart hat mit "Movable Type" im Prinzip die Blog-Software erfunden. Mit der neuen Version 4.2 bekommt MT jetzt Social Networking und neue CMS-Fähigkeiten.

Mit "Movable Type Pro" können Blog- oder Website-Betreiber um ihre Inhalte herum ihr eigenes Social Network aufbauen. Leser und Besucher, die sich als Mitglieder einer Site registrieren, können Profile von sich anlegen, Inhalte bewerten und Content nachverfolgen, den andere angelegt haben.

"Die Leser können Fragen stellen, in Foren teilnehmen, Geschichten empfehlen und für Stories stimmen", erläutert Six-Apart-Chef Chris Alden. "Sie können hier tatsächlich unter Ihrem eigenen Namen ein Social Network und Blog bauen." Daneben unterstützt Movable Type nun neue Custom Fields, über die Site-Betreiber ihre Inhalte mit neuen Attributen versehen können. Das stärkt aus Sicht von Ed Anuff, General Manager des Bereichs Movable Type bei Six Apart, die Content-Management-Fähigkeiten der Software.

"Eine Website, die sie mit Movable Type bauen, muss nicht zwangsläufig wie ein Blog mit zwei oder drei Spalten aussehen", sagt Anuff. "Sie kann so strukturiert sein wie jede andere Site, der sie beim Surfen begegnen." Web-Publishing bewege sich von einer stark prozessgetriebenen Aktivität in Richtung stärker denzentral, Community integrierend und schneller und agiler Aufbau von Seiten. "Wir sehen Movable Type als Teil des Paradigmenwechsels bei Web Content Management in Richtung Social Publishing."

Daneben hat Six Apart die Kern-Blog-Software Movable Type weiterentwickelt und verspricht bessere Systemleistung, vereinfachte Standard-Vorlagen, eine neue quelloffenen Anti-Spam-Lösung ("TypePad Antispam") sowie verbesserte Suche und Threaded Commenting.

Movable Type 4.2 ist kostenlos unter eine Open-Source-Lizenz oder als Teil von Movable Type Pro erhältlich. Letzteres ist für einzelne Blogger kostenlos und kostet für fünf Nutzer 395,95 Dollar sowie für 20 Nutzer 1499,95 Dollar.