Web

 

Motorola: Zweites Quartal übertrifft Erwartungen

14.07.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Der amerikanische Elektronik- und Telekommunikationskonzern Motorola hat für das zweite Geschäftsquartal, das am 3. Juli 1999 endete, einen unerwartet hohen Nettogewinn von 206 Millionen Dollar bekanntgegeben. Der operative Profit betrug 273 Millionen Dollar oder 44 Cent pro Aktie. Analysten waren ursprünglich von 41 Cent Gewinn pro Anteilschein ausgegangen. Die positive Bilanz begründete Motorola mit dem Umsatzanstieg in seinem Mobiltelefon- und Halbleitergeschäft. Im zweiten Quartal des Vorjahres hatte das Unternehmen noch einen Verlust von 1,33 Milliarden Dollar verzeichnet.