Web

 

Motorola will für bis zu vier Milliarden Dollar eigene Aktien kaufen

19.05.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der amerikanische Handykonzern Motorola kauft zum ersten Mal in seiner Unternehmensgeschichte eigene Aktien zurück. In den kommenden drei Jahren will Motorola Anteile im Wert von bis zu vier Milliarden US-Dollar erwerben, teilte das Unternehmen mit Sitz in Schaumburg, Illinois, am Mittwochabend mit. Dies entspreche zehn Prozent der Marktkapitalisierung. Anfang April betrug das Grundkapital von Motorola rund 2,45 Millionen Stückaktien. (dpa/tc)