Web

 

Motorola und Oracle präsentieren Entwicklungsplattform für den Mobile-Sektor

06.12.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Mit "Mobile Blueprint Version 1.0" haben Motorola und Oracle gestern einen ersten Blick auf ihre gemeinsame Applikations-Plattform für mobile Geräte gewährt, die die Entwicklung von Geschäftsanwendungen für drahtlose Internet-Zugangsgeräte unterstützen soll. Die Zielgruppe setzt sich den Kooperationspartnern zufolge aus 20 Prozent TK-Carriern, 40 Prozent Internet-Service-Providern und 40 Prozent Unternehmenskunden zusammen, die mobile Dienstleistungen anbieten oder realisieren wollen.

Mobile Blueprint wird Elemente von Motorolas "Mobile Internet Exchange" (MIX) mit Oracles Datenbank "9i AS Wireless Edition" kombinieren. Die mobile Internet-Plattform wird voraussichtlich in der Mitte des kommenden Jahres erhältlich sein, wenn auch die letzten Komponenten der Software fertiggestellt sind. Eine Vorschau auf das Produkt steht im Internet bereit.