Motorola ROKR E8 in Kürze bei T-Mobile erhältlich ?

15.02.2008
Motorolas neuestes Musik-Handy ROKR E8 könnte bereits in den kommenden Wochen bei T-Mobile im Handel erscheinen. Im Internet sind erste Bilder des Geräts mit einem Branding des Netzbetreibers aufgetaucht, bereits im Januar hatte Motorola mitgeteilt, das E8 noch im 1. Quartal verkaufen zu wollen.

Auf dem Mobile World Congress zeigte sich Motorola als bescheidenes Abbild früherer Tage. Neben einzelnen Neuvorstellungen im Einsteiger-Segment präsentierte der angeschlagene US-Hersteller eine Reihe von Modellen, die bereits seit dem letzten Jahr durchs Internet kursieren und verglichen zur Konkurrenz kaum Innovationen bieten.

Mit einer Ausnahme: Motorolas neuestes Musik-Handy ROKR E8 zeigt sich in einem frischen Design, mit neuer Eingabefunktion und umfangreichem Technikpaket. Im Januar hatte Motorola mitgeteilt, das Handy noch im 1. Quartal 2008 in den Handel bringen zu wollen - die Zeichen dafür stehen gut. Im Netz sind erste Bilder des ROKR E8 mit einem Betreiber-Branding von T-Mobile aufgetaucht, der Marktstart könnte deshalb kurzfristig auch in Deutschland erfolgen. Preise sind bislang nicht bekannt.

Das Handy besitzt eine berührungsempfindliche Tastatur, die abhängig von der verwendeten Funktion verschiedene Bedienelemente einblendet. Eine kurze Vibration bei Berührung der Tasten sorgt wie beim LG Viewty oder Samsung F700 Qbowl für taktiles Feedback. Beim Musik-Handy steht klar der Mediaplayer im Vordergrund: neben den Audioformaten MP3, (e)AAC(+) und WAV spielt es auch WMA- und Real Audio-Dateien ab. Die Ausgabe erfolgt über den Stereo-Lautsprecher oder ein Headset, das per Bluetooth oder 3,5-mm-Klinge angeschlossen wird. Für Unterhaltung verpasst Motorola dem kleinen Schwarzen ausreichend internen Speicher (2 GB), der mit microSD-Karten um 4 GB erweitert werden kann.

Inhalt dieses Artikels