Motorola: Musik-Handy und Linux-Smartphone

29.03.2005
Motorola hat noch kurz vor dem Osterfest das Release von zwei neuen Geräten für GSM- und CDMA-Märkte angekündigt. Entgegen anderslautender Gerüchte ist das E725 nicht das langerwartete iTunes-Handy, kommt dem Ideal eines Musik-Handhelds mit Telefonfunktion aber schon sehr nahe: ein JogDial zum schnellen Spulen und zur komfortablen Auswahl von Musikstücken in einer Playlist sowie ein ausgefallenes Design mit Bügelantenne zeigen, welche Richtung Motorola bei seinen Lifestyle-Devices einschlägt...

Motorola hat noch kurz vor dem Osterfest das Release von zwei neuen Geräten für GSM- und CDMA-Märkte angekündigt. Entgegen anderslautender Gerüchte ist das E725 nicht das langerwartete iTunes-Handy, kommt dem Ideal eines Musik-Handhelds mit Telefonfunktion aber schon sehr nahe: ein JogDial zum schnellen Spulen und zur komfortablen Auswahl von Musikstücken in einer Playlist sowie ein ausgefallenes Design mit Bügelantenne zeigen, welche Richtung Motorola bei seinen Lifestyle-Devices einschlägt. Über einen MiniSD-Slot lässt sich das Handset mit bis zu 1GB Speicher aufrüsten und folgt damit (noch) nicht Samsungs Strategie, Festplatten in Musik-Handys einzubauen - das i300 des koreanischen Herstellers soll beim Marktstart mit 3GB internem Festspeicher zum Kunden kommen.

Inhalt dieses Artikels