Auerswald Compact 5000

Modulare Telefonanlage für kleinere Büros

Arnd Westerdorf ist freier Journalist in Düsseldorf.
Auerswald richtet sich mit seinem Kommunikationsserver Compact 5000 an kleinere Büros. Die Systemfunktionen lassen sich bis hin zur Videoüberwachungs-Kontrolle erweitern.

Der deutsche Telefonie-Spezialist Auerswald will der SoHo-Zielgruppe (Small Office/Home Office) wie etwa Heimanwendern, Kanzleien und Arztpraxen mit seiner ITK-Anlage Compact 5000 komplexe Lösungen in kompakter Bauweise und zu einem erschwinglichen Preis ermöglichen.

Auerswald Compact 5000: Für Wandmontage oder Einbau im 19-Zoll-Rack erhältlich.
Auerswald Compact 5000: Für Wandmontage oder Einbau im 19-Zoll-Rack erhältlich.
Foto: Auerswald GmbH & Co. KG

Die Anlage hat eine intuitiv bedienbare Weboberfläche, die plattformunabhängig ist. Sie unterstützt sowohl die computergesteuerte IP- (Internet Protocol) als auch die klassische ISDN- (Internet Services Digital Network) oder Analog-Telefonie und integriert alle vorhandenen Anschlüsse sowie Endgeräte. Das gilt auch für schnurlose IP-DECT-Telefone (Digital Enhanced Cordless Telecommunications).

Zudem ist die Produktlösung Auerswald Compact 5000 für die abhörsichere Verschlüsselung via SIPS (Session Initiation Protocol Secure) und SRTP (Secure Real-Time Transport Protocol) vorkonfiguriert. Laut Hersteller verarbeitet die Anlage bis zu 14 Amtsgespräche gleichzeitigt, sucht bei Extern-Wahl automatisch den günstigsten Anbieter aus und kann bis zu 32 Teilnehmer untereinander vernetzen. Jedem Teilnehmer steht eine eigene Voicemail- und Fax-Box zur Verfügung.

Für Zukunftsfähigkeit und Umweltaspekt ist gesorgt

Für zukunftsträchtige Funktionsvielfalt sollen fünf Modulsteckplätze, diverse Upgrade-Optionen und die Unterstützung der Internet Protocol Version IPv6 sorgen. Darüber hinaus sollen über die ITK-Anlage auch Anwendungen der Gebäudeautomation wie Videoüberwachungs- und Türsprechsysteme gesteuert werden können. Zu guter Letzter betont der Hersteller die Umwelt schonenden Eigenschaften der Compact 5000, die neben dem Auerswald Commander 6000 das bisher einzige mit dem Blauen Engel ausgezeichnete ITK-System sei.

Die neue Auerswald ITK-Anlage ist übrigens in zwei Versionen erhältlich: zur Wandmontage (Compact 5000) und zum Einbau im 19-Zoll-Rack (Compact 5000R). Für die erste Variante empfiehlt der Hersteller einen Verkaufspreis von 545 Euro, für die zweite Variante einen Endpreis von 595 Euro.