BPM

Modellieren ist kein Privileg

Mit einer neuen Werkzeuggeneration auf Web-2.0-Basis will IDS Scheer erreichen, dass Business-Process-Management (BPM) auf allen Unternehmensebenen möglich wird.

Die Ausgaben für Business-Process-Management steigen, so das Ergebnis einer Gartner-Umfrage im August. "In den kommenden Jahren wird sich BPM als tägliches Instrument der Unternehmensteuerung auf allen Ebenen etablieren", bekräftigt Wolfram Jost, Vorstand der IDS Scheer AG. "Das setzt aber voraus, dass Geschäftsprozess-Management allen Mitarbeitern im Unternehmen zugänglich gemacht wird." Um die Einstiegshürden für den normalen Mitarbeiter aus dem Weg zu räumen, setzt Jost bei den neuen BPM-Werkzeugumgebungen auf Web-2.0-Techniken und kollaborative Funktionen.

Modellieren mit Aris Express
Modellieren mit Aris Express

So soll "Aris Express" dem Guerilla-Ansatz entgegenkommen, der den ersten BPM-Initiativen eines Unternehmens meist eigen ist. Oft sei es das Bauchgefühl "Die Arbeit läuft nicht ganz rund", weshalb man damit beginne, Prozessabläufe aufzuschreiben. Mit Aris Express, das es kostenfrei zum Download gibt, können solche Ad-hoc-Projekte systematisch gestartet werden, heißt es bei IDS. Die daraus entstehenden Prozessmodelle seien konsistent interpretierbar, was bedeutet, dass sich die eigenen Prozesse mit denen der Nachbarabteilung vergleichen lassen. Damit sei es möglich, unterschiedliche Vorgehensweisen zu identifizieren und zu bewerten. Auf diesem Weg etabliere sich nach und nach eine virale Prozessgemeinde im Unternehmen, die BPM den Einzug ermögliche.

Werden dann zusätzlich professionelle Funktionen wie Modellversionierung, komplexere Auswertungen über mehrere Prozessketten hinweg oder Prozesssimulation benötigt, lassen sich die mit Aris Express erstellten Modelle in die Aris-Profiwerkzeuge überführen. Unternehmen können laut IDS so mit ihrer Prozessreife wachsen und das unstrukturierte Guerilla-Vorgehen zu einem vollständigen Geschäftsprozess-Management einschließlich Governance-Konzepten ausbauen.

Inhalt dieses Artikels