Vscreens für Android

Mobiles Media-Streaming leicht gemacht

Manfred Bremmer beschäftigt sich mit (fast) allem, was in die Bereiche Mobile Computing und Communications hineinfällt. Bevorzugt nimmt er dabei mobile Lösungen, Betriebssysteme, Apps und Endgeräte unter die Lupe und überprüft sie auf ihre Business-Tauglichkeit. Bremmer interessiert sich für Gadgets aller Art und testet diese auch.
Inhalte wie Fotos oder Videos auf einem größeren Bildschirm darzustellen, war mit Android-Smartphones noch nie besonders schwer. Mit der kostenlosen App "vscreens" von Sony Ericsson wird es aber zum Kinderspiel!

Das Host-Gerät, also ein Computer, Tablet, HD-TV oder ein anderes Smartphone, muss dazu lediglich über einen Internet-Browser verfügen, mit dem man die Seite vscreens.com ansteuert. Die Website zeigt einen QR-Code an, den man über den in der App integrierten Viewfinder einscannt - und schon sind die beiden Geräte miteinander über das Internet verbunden.

Innerhalb der Anwendung kann der Smartphone-Nutzer nun bequem auf seinem Gerät gespeicherte Bilder oder Videos auswählen und auf die Website übertragen. Besonders gut klappt das natürlich, wenn sich die beiden Devices im gleichen (WLAN-)Netz befinden. Bei Fotos funktioniert die Übertragung aber auch über UMTS, Videos lassen sich darüber nur bei hoher Bandbreite und viel Geduld streamen.

Die App (Download-Link) wurde von Sony Ericsson entwickelt, kann aber auch mit jedem Android-Gerät ab Android 2.1 kostenlos genutzt werden.