iDobber S30

Mobiler Schutzengel im Test

Manfred Bremmer beschäftigt sich mit (fast) allem, was in die Bereiche Mobile Computing und Communications hineinfällt. Bevorzugt nimmt er dabei mobile Lösungen, Betriebssysteme, Apps und Endgeräte unter die Lupe und überprüft sie auf ihre Business-Tauglichkeit. Bremmer interessiert sich für Gadgets aller Art und testet diese auch.
Die COMPUTERWOCHE hat das Personenortungssystem "iDobber s30" von Bornemann unter die Lupe genommen.

Obwohl das Thema GPS- oder Handy-Ortung primär negativ besetzt ist, gibt es dafür zahlreiche sinnvolle Einsatzmöglichkeiten. In einigen Fällen kann ein solches Ortungsgerät durchaus von Vorteil sein - etwa im privaten Umfeld, um den Aufenthaltsort eines Kindes, einer hilfebedürftigen Person (bei deren Einwilligung), eines wertvollen Tieres oder Fahrzeugs trotz Abwesenheit zu überwachen.

Der iDobber s30 besitzt etwa die Größe von zwei übereinander gelegten Streichholzschachteln. Foto: Bornemann AG
Der iDobber s30 besitzt etwa die Größe von zwei übereinander gelegten Streichholzschachteln. Foto: Bornemann AG
Foto: Bornemann AG

Für diese und andere Situationen hat die Bornemann AG das Personenortungssystem "iDobber S30" entwickelt. Die COMPUTERWOCHE hatte die Möglichkeit, das Gerät genauer unter die Lupe zu nehmen.

Die Hardware

Der iDobber s30 besitzt etwa die Größe von zwei übereinander gelegten Streichholzschachteln und ist mit einem leistungsfähigen Akku, GPS, Mobilfunkchip und SIM-Karte ausgestattet. Auf der linken Seite befinden sich Ein-/Aus-Schalter und SOS-Button, rechts sind unter einer Abdeckung ein Micro-USB-Slot für das Ladekabel, ein Reset-Button sowie ein Einschub für eine SIM-Karte (PIN-frei) untergebracht.

Der iDobber arbeitet mit einer handelsüblichen SIM-Karte. Foto: Bornemann AG
Der iDobber arbeitet mit einer handelsüblichen SIM-Karte. Foto: Bornemann AG
Foto: Bornemann AG

Auf der Vorderseite geben vier verschiedenfarbige LEDs Auskunft über den Gerätezustand (blau - Anzeige eines Vorgang, gelb - SIM- oder GSM-Fehler, rot - schwache Batterie, weiß - Geräte-Status). Im Set enthalten sind neben dem Gerät selbst noch eine Beschreibung und ein USB-Ladekabel. Gegen Aufpreis kann zusätzlich ein Ladestecker für die Steckdose und eine wasserdichte Schutztasche für den iDobber erworben werden.