Web

 

Mobile Suchmaschine MotionBridge bietet Sponsored Links

28.01.2005
MotionBridge, Betreiber von Europas größter Suchmaschine für mobile Geräte, führt ein Sponsored-Link-Programm ein. Damit will das von der Siemens Mobile Acceleration (SMAC) geförderte

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - MotionBridge, Betreiber von Europas größter Suchmaschine für mobile Geräte, führt ein Sponsored-Link-Programm ein. Damit will das von der Siemens Mobile Acceleration (SMAC) geförderte Startup-Unternehmen Werbetreibenden und Content-Providern ermöglichen, ähnlich wie bei Googles "Adword" auf einfache Weise Schlüsselwörter zu definieren, bei deren Eingabe bestimmte Anzeigen eingeblendet werden. Außerdem sollen sich weitere Details festlegen lassen, wie zum Beispiel die Gerätetypen, auf denen die Links angezeigt werden sollen.

Angaben des Unternehmens zufolge verarbeitet die Suchmaschine, die über die mobilen Portale von O2, T-Mobile und Orange zur Verfügung steht, mehrere Millionen Anfragen pro Monat. Bezahlte Suchbegriffe haben sich im Internet als erfolgreiches Geschäftsfeld etabliert, sagte Dietrich Ulmer, Geschäftsführer von SMAC. MotionBridge sei geeignet, das Modell auf mobile Portale zu übertragen. (lex)