Web

 

Mobilcom und Freenet einigen sich auf Fusion

07.06.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Mobilfunkanbieter Mobilcom wird mit seiner Tochtergesellschaft Freenet fusionieren. Beide Seiten haben sich nun nach langen Querelen (Computerwoche.de berichtete) auf die Verschmelzung geeinigt. Eine Freenet-Aktie wird vorläufig mit 1,14 bis 1,19 Mobilcom-Anteilen bewertet, teilten die Gesellschaften mit. Das endgültige Umtauschverhältnis soll bis Anfang Juli festgelegt werden. Die Aktionäre müssen dem Vorhaben auf zwei außerordentlichen Hauptversammlungen im Sommer zustimmen. Der Mobilfunk-Provider hat die Fusion unter anderem vorangetrieben, um seine Verlustvorträge für den profitablen Festnetzanbieter Freenet zu nutzen. (ajf)