Web

 

Mobilcom und E-Plus kooperieren bei I-Mode

30.04.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Handy-Standard I-Mode, aufgrund seiner Multimedia- und Internet-Fähigkeit seit Jahren ein Erfolg in Japan, macht auch in Deutschland Boden gut. Ab sofort können Kunden des Büdelsdorfer Carriers Mobilcom den Service ebenfalls nutzen. Die zusätzliche Grundgebühr beträgt drei Euro im Monat bei einer Mindestlaufzeit von einem halben Jahr. Kostenpflichtige Dienste können abonniert werden, wobei die Monatspreise pro Abo zwischen 0,25 Euro und zwei Euro liegen. Mobilcom hat dazu einen Kooperationsvertrag mit dem Mobilfunkanbieter E-Plus geschlossen, um Kosten zu sparen. Die Tochter der niederländischen TK-Gesellschaft KPN hatte I-Mode bereits Mitte März in Deutschland eingeführt. Dass dieses Abkommen einer weiterreichenden Zusammenarbeit oder einer Fusion der Carrier im UMTS-Bereich vorgreift, wurde von einem Mobilcom-Sprecher bestritten. Die momentanen UMTS-Lizenzbedingungen der

Regulierungsbehörde ließen dies ohnehin nicht zu. (ajf)