Web

 

Mobilcom-Aktie im freien Fall

11.09.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach Berichten des französischen "Le Figaro", France-Télécom-Chef Michel Bon habe die französische Regierung von einem vollständigen Ausstieg seines Konzerns bei der Mobilcom AG überzeugt, befindet sich die Aktie des Büdelsdorfer Unternehmens heute Vormittag im freien Fall. Aktuell hat das Papier bereits knapp 60 Prozent an Wert verloren und notiert bei 1,94 Euro.

France Télécom hält zurzeit noch 28,5 Prozent an Mobilcom und hat nach Einschätzung der Zeitung die Wahl zwischen einer Mehrheitsbeteiligung und einem kompletten Ausstieg. Letzterer hätte nach Ansicht von Experten wohl eine Insolvenz von Mobilcom zur Folge. (tc)