Web

 

MKS erhält ITIL-Zertifizierung

08.07.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Software-Configuration-Management-Anbieter MKS hat angekündigt, dass er mit seiner ALM-Lösung (Application Lifecycle Management) "MKS Integrity Suite 2005" nun ein ITIL-kompatibles (Information Technology Infrastructure Library) Prozess-Framework bereitstelle und somit als einer der ersten Hersteller am Markt IT-Betrieb und Entwicklungsprozesse mit einem System und einer Architektur unterstütze, integriere und verbinde.

MKS hat sich im Rahmen des Pinkverify-Programms von Pink Elephant als ITIL-kompatibel zertifizieren lassen und bietet nun nach eigenen Angaben standardisierte und zertifizierte Prozesse in den vier Kernbereichen von ITIL - Change Management, Configuration Management, Problem Manamgent sowie Incident Management.

Die Integrity Solution for ITIL liefere ITIL-Prozesse über ihre flexible Prozess- und Workflow-Engine "MKS Integrity Manager" und ermögliche es Unternehmen damit, die vier ITIL-Kerngebiete zu implementieren und gleichzeitig mit der Zeit Finetuning und Anpassungen vorzunehmen, um den geschäftlichen Anforderungen zu entsprechen. (tc)