Bewerbertag bei Capgemini

Mit Vollgas in den Job

Ina Hönicke ist freie Journalistin in München.
Young Professionals, die sich für den Job eines Beraters oder Softwareexperten interessieren, sind bei Firmenbewerbertagen richtig. Capgemini will ihre Neugierde diesmal mit einem Ausflug in die IT- sowie die Welt des Motorsports wecken.
Uwe Dumslaff, Capgemini: "Teilnehmer unserer Recruiting-Veranstaltung können sich in Workshops über IT-Trends und Technologien informieren."
Uwe Dumslaff, Capgemini: "Teilnehmer unserer Recruiting-Veranstaltung können sich in Workshops über IT-Trends und Technologien informieren."
Foto: Privat

Berater und Softwareingenieure liegen zurzeit hervorragend im Rennen. Allein Capgemini will bis Ende des Jahres zwischen 150 bis 200 von ihnen einstellen. Um bei den Hochschulabsolventen zu punkten, setzt das Beratungs- und IT-Dienstleistungsunternehmen seine "Expedition"-Event-Serie fort, die vergangenen Juli erstmalig in München mit 120 Teilnehmern stattgefunden hatte. Die diesjährige Recruiting-Veranstaltung, die am Freitag, den 29 Juni, in der bayerischen Hauptstadt über die Bühne geht, steht unter dem Motto "IT in Bewegung - welche Innovationen braucht der Wandel?" Zwischen den Vorträgen gibt es Gespräche zwischen Capgemini-Führungskräften und Mitarbeitern und interessierten Hochschulabsolventen aus dem IT-Sektor. Sie sollen den Young Professionals bei der Berufsorientierung weiterhelfen.

IT im Profirennsport

Darüber hinaus können sich die Teilnehmer in verschiedenen Workshops über neueste IT-Trends und Technologien informieren. "Wir haben es hier mit einem Mix aus Inhalten der Informatik und Projektberichten aus der Praxis zu tun", erklärt Uwe Dumslaff, Mitglied der Geschäftsführung und Chief Technology Officer Capgemini in Deutschland. Er jedenfalls freue sich, auf der "Expedition 2012" viele junge IT-Talente kennen zu lernen. Nach seiner Erfahrung geben interessante Arbeitsinhalte, aber auch sympathische Kollegen, bei der Entscheidung für den künftigen Arbeitgeber fast immer den Ausschlag.

Gute Teamarbeit ist überall wichtig, sei es im Motorsport oder in der Beratungsbranche.
Gute Teamarbeit ist überall wichtig, sei es im Motorsport oder in der Beratungsbranche.
Foto: José 16 - Fotolia.com

Da die Teilnehmer des Events neben der IT-Welt auch gerne in andere Disziplinen hineinschnuppern, hat sich Capgemini diesmal für die Welt des Motorsports entschieden. Als Hauptredner wird Sven Quandt, Teamchef des X-Raid-Teams (Rallye Dakar 2012 Over all Winner) und selbst ehemaliger Rallyefahrer, über die Bedeutung der IT im Profirennsport berichten. Gewürzt wird der Vortrag mit persönlichen Erfahrungen des Rallyefahrers sowie einigen Erfolgsrezepten. Ganz besonders liegt ihm die Bedeutung von Teamwork am Herzen. Kein Wunder - schließlich entscheidet gute Teamarbeit in beiden Branchen über Erfolg oder Misserfolg eines Projekts.

Business-Themen kommen laut Dumslaff bei der "Expedition 2012" ebenfalls nicht zu kurz. Capgemini-Manager werden über Karrierethemen bei der Deutschen Telekom, die hohen Anforderungen im Umfeld des Online-Portals der DAB-Bank sowie über City-Logistik in der Stadt der Zukunft sprechen. An den Messeständen können Young Professionals viel über Business-Intelligence-Themen - am Beispiel eines großen Automobilherstellers - oder die Entwicklung von Steuerungssoftware für Roboter in der DNA-Analyse lernen.

Dass das Recruiting-Event auch in diesem Jahr neue Mitarbeiter anlocken wird, davon ist Klaus Kilian fest überzeugt. Ihm jedenfalls haben die Gespräche mit Capgemini-Beratern auf der "Expedition 2011" bei seiner beruflichen Planung weitergeholfen. "Meine Anliegen wurden voll und ganz ernst genommen, und ich habe jede Menge über den Beruf des Software-Ingenieurs erfahren", erzählt er. Das Resultat: Seit Dezember ist Klaus Kilian bei dem Beratungshaus als Software-Ingenieur fest angestellt. Unter www.Capgemini-expedition.de kann man sich für die Veranstaltung anmelden.