Asus P1 Projektor

Mini-Beamer für Präsentationen von Asus

Matthias ist das neueste Mitglied der COMPUTERWOCHE-Redaktion und schwerpunktmäßig der Print-Ausgabe zugeordnet. Dort verantwortet der studierte Journalist die News im Ressort Produkte & Praxis. Weiter schreibt er querbeet über Software, mobile Lösungen, Endgeräte, Strategien und was sonst noch die IT-Welt bewegt.
Der Beamer P1 von Asus ist kompakt und leicht - aber nicht konkurrenzlos gut.

Asus hat den portablen LED-Beamer "P1" auf den Markt gebracht. Der DLP-Projektor wiegt ohne sein 65-Watt-Netzteil lediglich 415 Gramm und ist mit Maßen von 12,6 mal 13 mal 3,4 Zentimern äußerst kompakt. Die Leuchtdiode (LED) soll eine Lebensdauer von 30.000 Stunden besitzen.

Foto: Asus

Laut Asus erreicht das Gerät bei einer Auflösung von 1280 mal 800 Pixel und einem Kontrast von 2000 zu 1 eine Helligkeit von 200 ANSI-Lumen. Bei Tageslicht ist der P1-Projektor damit nur bedingt einsetzbar, eine Abdunkelung der Räume ist unumgänglich.

Technisch vergleichbar ausgestattet, aber noch etwas günstiger ist der "M110", den Dell seit letzten November verkauft. Der LED-Projektor bietet mit seinen 300 ANSI-Lumen eine deutlich höhere Leuchtkraft.

Der Asus-Projektor P1 ist ab einer unverbindlichen Preisempfehlung von 459 Euro im Handel erhältlich.