Web

 

Mini-Antenne ermöglicht noch kleinere Handys

07.03.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die eigenen Angaben zufolge "kleinste integrierte Antenne für Handys und Modems" entwickelt das Leipziger Unternehmen Alphasat. Sie sei so groß wie ein Manschettenknopf und soll auf der CeBIT vorgestellt werden.

Die Handy-Größe könne dadurch weiter reduziert werden, denn bisherige eingebaute Flächenantennen nehmen fast die Hälft des Platzes in der Rückseite von Handys ein. Mit dem viel kleineren "Manschettenknopf" hätten die Entwickler nun viel größere Spielräume für die Gestaltung von mobilen Telefonen, zitiert die "Financial Times Deutschland" den Alphasat-Geschäftsführer Lutz Rothe. Schade nur, dass die Finger der Mobiltelefonierer nicht mitschrumpfen.