SCP 85 von Atlantik Elektronik:

Mikrocomputer für 765 Mark

02.03.1979

MÜNCHEN (pi) - Den ursprünglich nur als Steuerrechner konzipierten Singleboard Control Processor SCP 85, eine CPU-Platine auf Intel 8085-Basis, bietet die Atlantik Elektronik GmbH nunmehr als "-universell einsetzbaren, ausbaufähigen Modul" an.

Der SCP 85 ist mit der 8085-CPU und den Intel-Systembausteinen 8155 und 8251 bestückt und bietet alle Möglichkeiten dieser Konfiguration: Vier Interrupts, 22 programmierbare parallele I/O, 14 Bit-Timer, 256 Byte RAM und zwei programmierbare serielle Ports. Erweitert wurden diese Möglichkeiten durch den Einsatz von zwei RS-232-Treibern/Empfängern und einer 20-mA-Stromschleifen-Schnittstelle.

Zu erwähnen ist der auf der Platine integrierte, für Rx/Tx getrennt hard- und softwareprogrammierbare Baud-Rate-Generator.

Auf der Platine sind Sockelplätze für bis zu 16 K EPROM vorgesehen, die beliebig mit den EPROMs 2758/16 und 32 bestückt werden können (auch gemischt). In zwei der Sockelplätze können EPROM-kompatible RAMs (1K x 8) von Mostek eingesetzt werden.

Der Speicherbereich ist voll dekoriert und im gesamten Adreßbereich frei verschiebbar. Der Einzelverkaufspreis beträgt 765 Mark.

Informationen: Atlantik Elektronik GmbH, Hofmannstr 20, 8000 München 70, Tel. 089/7 85 31 12.