Web

 

Middleware-Hersteller halten Marktposition

27.07.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Ranking der Hersteller von Applikations-, Web- und Integrations-Servern hat sich im vergangenen Jahr gegenüber 2003 nicht verändert. Nach wie vor führen IBM mit 37 Prozent Marktanteil, Bea (12 Prozent) und Oracle (7 Prozent) die Liste an, so die Analysten von IDC. Betrachtet man ausschließlich die Linux- und Unix-Plattformen, so hat Bea die Nase vorn, während IBM weiterhin das Windows-, Mainframe- und OS/400-Feld anführt.

Der Umsatz in dem betrachteten Markt, zu dem auch Message-orientierte Middleware, Transaktions-Monitore sowie die entsprechenden Komponenten wie Adapter, Konnektoren und Gateways gehören, ist 2004 um 6,4 Prozent auf sieben Milliarden Dollar gewachsen. Bis 2009, so die Einschätzung von IDC könnte das durchschnittliche Wachstum pro Jahr bei 4,7 Prozent liegen. (ue)