Web

 

Microstrategy verklagt Crystal Decisions wegen Patentverletzungen

11.12.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microstrategy hat Crystal Decisions verklagt. Der Konkurrent soll Patente des Unternehmens widerrechtlich genutzt haben. Die Klage kommt unmittelbar vor dem für heute angekündigten Abschluss der Übernahme von Crystal Decisions durch Business Objects. Der Business-Intelligence-Spezialist hatte den Kauf für 830 Millionen Dollar im Juli dieses Jahres angekündigt (Computerwoche online berichtete).

Crystal Decisions verletze drei Patente, heißt es in der Klageschrift. Sie beschreiben laut Microstrategy die Erstellung und Bereitstellung von Reports via Web-Browser und ein Broadcast-System, über das sich Berichte automatisiert online verteilen lassen. Microstrategy fordert neben Schadensersatz ein Verbot für Crystal Decisions, betreffende Produkte zu produzieren, zu nutzen und zu verkaufen. Die Urheberrechte müssten geschützt werden, sagte Unternehmenssprecher Marc Brailov. Vertreter von Crystal Decisions und Business Objects wollten sich nicht detailliert äußern. Es hieß lediglich, dass man der Klage keine Chancen einräume. (lex)