Web

 

Microsofts Xbox geht im November online

13.08.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Am 15. November will Microsoft seinen Online-Spieledienst für die "Xbox"-Konsole freischalten. Der Softwarekonzern offeriert dazu ein Startpaket, bestehend aus einem Headset mit Mikrofon, einem einjährigen Abonnement und einer Software, die es Xbox-Nutzern erlaubt, sich in eine breitbandige Internet-Verbindung einzuklinken. Von dem Online-Angebot verspricht sich Microsoft ein Differenzierungsmerkmal zu den Konkurrenten Sony ("Playstation 2") und Nintendo mit dem "Gamecube". Allerdings hat Sony bereits für den 27. August einen Netzadapter für die Playstation angekündigt, der über eine Einwahl- oder Breitband-Internet-Verbindung Online-Spiele ermöglichen soll. Analysten äußern sich bislang eher skeptisch zu den Marktchancen für Online-Spielekonsolen. (wh)