Web

 

Microsofts Topmanager Allchin geht "in Urlaub"

23.05.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsofts Chef der Platform Products Group (= Windows), Jim Allchin, geht in diesen Tagen in einen "erweiterten" zweimonatigen Urlaub. Dass er "im September", so Micosoft, zurückkehren werde, kann man glauben. Muss man aber nicht; denn "Sabbaticals" waren in einigen Fällen der letzten Zeit der Anfang vom Abschied von den Chefsesseln in Redmond. Im "Urlaub" entdeckten zuletzt der langjährige Technologiechef Nathan Myhrvold, der Internet-Vordenker Pete Higgins und der für Applikationen verantwortliche Brad Silverberg persönliche Inkompatibilitäten mit dem Softwaregiganten. Peter Neupert, Topmanager der Interactive Media Group, und Finanzchef Greg Maffei fanden ebenfalls perfekten Abstand zum Microsoft-Alltag - als neue Chefs bei Drugstore.com beziehungsweise 360 Networks...