Web

 

Microsofts Internet Explorer 5.5 ist da - auch auf Deutsch

13.07.2000
Nach Whistler kommt Blackcomb

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Früher als erwartet hat Microsoft gestern seine neueste Version des "Internet Explorer" (IE) auf der hauseigenen Messe "Professional Developers Conference" (PDC) in Orlando, Florida, vorgestellt. Zunächst hieß es, der IE 5.5 würde zeitgleich mit der Veröffentlichung von Windows ME (Millennium Edition) am 14. September herauskommen (CW Infonet berichtete). Zu den wichtigsten Neuerungen des IE 5.5 gegenüber der Vorversion 5.0x gehören eine Druck-Vorschaufunktion und eine verbesserte Unterstützung für Web-Standards wie DHTML (Dynamic HTML), CSS (Cascading Style Sheets 1) und SMIL (Synchronized Multimedia Integration Language). Die deutsche Version steht auf der Microsoft-Homepage zum kostenlosen Download bereit.

Gleichzeitig ließ sich Microsoft-Chairman und Chief Software Architect Bill Gates in Bezug auf die Betriebssystem-Strategie des Unternehmens in die Karten gucken. Nach dem Launch der Privatanwenderversion Windows ME im Herbst, in der der IE 5.5 enthalten sein wird, soll das nächste OS mit dem Codenamen "Whistler" in Consumer- und Business-Varianten auf den Markt kommen. Dieses System basiert auf Windows NT. Anschließend plant Microsoft die Veröffentlichung eines weiteren Betriebssystems mit dem Codenamen "Blackcomb", dessen Benutzeroberfläche laut Gates mit einem neuen Design und "intelligenteren" Features ausgestattet sein soll.