Jochen Wießler

Microsofts deutscher Dynamics-Chef geht zu SAP

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Jochen Wießler, Leiter des Geschäftsbereichs Microsoft Business Solutions, zu dem die "Dynamics"-Produktfamilie zählt, hat die Microsoft Deutschland GmbH verlassen.
Jochen Wießler wechselt laut "is report" zur SAP.
Jochen Wießler wechselt laut "is report" zur SAP.
Foto: Microsoft

Microsoft bestätigte entsprechende Informationen des Fachmagazins "is report". Unternehmensnahen Kreisen zufolge wechselt der langjährige Microsoft-Manager demnach zur SAP nach Walldorf. Ein Nachfolger stehe noch nicht fest, heißt es weiter; interimsmäßig habe laut Microsoft Steffen Weh die Aufgaben von Wießler übernommen.

Neben Wießler hat nach 15 Jahren Betriebszugehörigkeit auch Bernd Lenz, der in Deutschland für "Dynamics NAV" zuständige Produkt Marketing Manager, den Softwarekonzern verlassen. Als Nachfolger soll Thomas Kombrecht im Gespräch sein, meldet "is report". Das Fachmagazin hat außerdem interessante Informationen zum Wegfall des Classic-Clients in der neuen "NAV"-Version 2013.