Web

 

Microsoft wirbt neuen MSN-Chef von IAC ab

24.04.2006
Microsoft hat den früheren Chef der IAC-Tochter Ask.com (vormals Ask Jeeves), Steve Berkowitz, zum neuen Chef seiner Online-Sparte ernannt.

Als Senior Vice President des für den Online-Dienst MSN und die neuen "Windows-Live"-Angebote zuständigen Bereichs tritt Berkowitz zum 8. Mai die Nachfolge von David Cole an. Er berichtet an Kevin Johnson, Co-President der Platforms & Services Division. Vor seiner Zeit bei Ask.com war Berkowitz übrigens President und Chief Operating Officer von IDG Books, wo er die erfolgreiche "for-Dummies"-Reihe mit aufsetzte.

Cole tritt offiziell im Mai eine einjährige Sabbatical-Auszeit an. Insider kolportieren indes, er mache Platz für frisches Blut, um dem Online-Geschäft neuen Schwung zu verleihen und effektiver mit Google zu konkurrieren.

MSN gehört historisch betrachtet nicht zu Microsofts erfolgreichsten Aktivitäten. Seine Suche, seit kurzem unter dem "Live"-Dach eingeordnet, liegt derzeit hinter Google und Yahoo! auf Platz drei. Und das Portal von MSN wird zunehmend verdrängt durch Windows Live, das der Konzern zur neuen Marke und zentralen Anlaufstelle seiner Web-Strategie gemacht hat. (tc)