Microsoft vor dem Einstieg bei US West

21.11.1997

MÜNCHEN (CW) - Microsoft will sich nach einem Bericht der "New York Times" an einem zweiten Kabelnetzbetreiber in den USA beteiligen. Damit knüpft das Unternehmen an den Kauf eines Anteils von Comcast im Juni 1997 an.

Verhandlungen über die Investition von bis zu einer Milliarde Dollar (über 1,7 Milliarden Mark) in die Firma US West nähern sich Presseberichten zufolge dem Abschluß. Damit würde sich der Softwarekonzern mit 6,3 Prozent an dem Kabelgeschäft von US West beteiligen, das unter dem Namen Media One ausgegliedert werden soll. Erst im Juni dieses Jahres hat Microsoft für eine Milliarde Dollar einen Anteil von 11,5 Prozent an dem Kabelanbieter Comcast erworben.