Web

 

Microsoft und Citrix kooperieren bei Appliances

24.08.2006
Microsoft und Citrix wollen gemeinsam eine neue Linie von Appliances für Firmen-Niederlassungen entwickeln.

Die Geräte sollen den Internet Security and Acceleration (ISA) Server von Microsoft mit der kommenden Netzbeschleunigung "WANScaler" von Citrix kombinieren und laut Wes Wasson, Vice President der Application Networking Group von Citrix, Ende kommenden Jahres auf den Markt kommen.

Die Betriebssystembasis wird Windows Server 2003 bilden, dazu gesellt sich seitens Microsoft noch die Security-Gateway-Fähigkeit des ISA Server. Citrix steuert die Netzoptimierung sowie das Remote-Management bei.

Admins sollen mit den neuen, bislang noch namenlosen Geräten einfach Geschäftsanwendungen in Filialen ausrollen können. Die gemeinsam von Microsoft und Citrix entwickelten und vermarkteten Geräte werden unter der Marke von Citrix vertrieben; Preise stehen noch nicht fest.

Die WANScaler-Technik hatte Citrix mit der 50 Millionen Dollar teuren Übernahme von Orbital Data zugekauft. Orbital nutzt verschiedene Techniken, darunter Kompression und IP-Multiplexing, um den Durchsatz in Weitverkehrsnetzen zu erhöhen. WANScaler soll auf den Markt kommen, sobald die Transaktion offiziell abgeschlossen ist. (tc)