Web

 

Microsoft überarbeitet November-Patch erneut

17.11.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft hat die mittlerweile dritte Version des Security-Bulletins für den Monat November herausgebracht. Mit dem im Advisory MS04-039 veröffentlichten Patch wird eine "Spoofing"-Lücke der Produkte Proxy Server 2.0 SP1 (Service Pack 1) sowie ISA Server 2000 (Internet Security and Acceleration) SP1 und SP2 geschlossen (Computerwoche.de berichtete).

Microsoft musste den Bugfix bereits zwei Tage nach Erscheinen für die deutschen Sprachversionen der Produkte nachbessern (Computerwoche.de berichtete). Die dritte Version soll nun auch Probleme beim Einspielen mit anderen Sprachversionen beheben. Diese treten laut Hersteller mit allen betroffenen Produkten auf, sofern diese unter Windows 2000 SP3 betrieben werden. Die Installation des nicht überarbeiteten Patches auf ISA Server 2000 SP1 kann auf allen unterstützten Betriebssystemen zu Schwierigkeiten führen. (lex)