Web

 

Microsoft testet Wireless .Net

17.04.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft veröffentlicht heute auf der Mobility Developer Conference in London die erste Betaversion des ".Net Compact Framework". Damit sollen sich .Net-basierende Web-Services auf mit Windows CE betriebenen mobilen Endgeräten nutzen lassen. Das Framework enthält laut Microsoft die Laufzeitumgebung und Klassenbibliotheken, die zum Ausführen und Entwickeln von .Net-Anwendungen benötigt werden. Außerdem unterstützt es das gleiche Programmiermodell und die gleichen Entwicklungs-Tools wie das .Net Framework für Server und Desktops, so der Hersteller. Bereits fertiggestellte Anwendungen sollen sich dadurch leicht auf Handhelds portieren lassen. (lex)