Web

 

Microsoft stoppt Mengenrabatte für Windows 9x und ME

18.12.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Im kommenden Jahr will Microsoft die Mengenrabatte für Windows ME, 95 und 98 abschaffen, die Unternehmen und Händler bei der Abnahme von bestimmten Stückzahlen bislang erhielten. Betroffen sind dabei die Rabatt-Programme "Select", "Open" und "Enterprise Agreement". Nachlässe für Windows ME gibt es noch bis Ende Februar 2001, für Windows 95 und 98 gelten sie noch bis Ende Juni 2001.

Die Änderungen seiner Lizenzbedingungen gab Microsoft am vergangenen Freitag bekannt, nachdem das Unternehmen seine erste Umsatz- und Gewinnwarnung seit mehr als zehn Jahren veröffentlicht hatte. Aufgrund der derzeitigen PC-Marktschwäche rechnet der Softwareriese im laufenden zweiten Fiskalquartal mit fünf bis sechs Prozent weniger Umsatz als geplant (Computerwoche online berichtete). Einige Analysten vermuten nun, die Gates-Company wolle mit der Streichung der Mengenrabatte für die Windows-Varianten dem Zukunftsprodukt Windows 2000 den Weg ebnen. Dies wies ein Microsoft-Sprecher jedoch zurück: "Die Änderungen haben wir seit einiger Zeit geplant."